Initiatische Photograpie

Eine Veränderung meiner persönlichen Art und Weise, zu photographieren, führte dazu, dies mit „initiatischen Photographie“ zu umschreiben. Was aber ist das?

Das Wort Photographie ist zusammengesetzt aus den griechischen Worten „phos“ für Licht und „graphein“ für schreiben, malen, zeichnen.

Das Wort Initiatisch kommt vom lateinischen „initiare“ und bedeutet „einführen, einweihen“, letzteres sogar in der Bedeutung von Einweihen in ein Geheimnis.

Initiatische Photographie will also einladen, in das Geheimnis der Lichtmalerei einzutauchen, Augenblicke einzufangen durch Momente, die anrühren, Situationen, die begeistern, und Eindrücke, die faszinieren. Die Lichtmalereien wollen das, was im „Betrachten“ darin zu „sehen“ ist und „in der Stille“ daraus „spricht“, in mein Leben bringen und mich so zu einem neuen, veränderten und letztlich bewussten Sehen und damit auch einer veränderten Lebensweise führen und auf diese Weise mein Leben verwandeln mit dem Ziel, die Welt künftig mit anderen Augen zu sehen und wahrzunehmen und nicht wie blind durch die Welt zu gehen.

Daran möchte ich andere teilhaben lassen. So werden auch neue „Gedanken zum Alltag“ entstehen, Booklets, die vielleicht auch andere inspirieren können, die Schöpfung und die Welt mit initiatischen Augen zu sehen.

Hier bei Flickr.com finden Sie meine Fotos.